Polizei Essen

POL-E: Essen: 14-jähriges Mädchen wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Essen (ots) - 45326 E-Altenessen-Nord: Eine 14-Jährige verletze sich am 17. November, gegen 7:35 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Wilhelm-Nieswandt-Allee/Ecke Karlstraße, schwer. Eine Autofahrerin (18) war mit dem Fahrzeug auf der Karlstraße in Richtung Altenessener Straße unterwegs. An der Kreuzung Wilhelm-Nieswandt-Allee/Ecke Karlstraße bog die Fahrzeugführerin nach links in die Wilhelm-Nieswandt-Allee ein. Hierbei übersah sie offensichtlich die Minderjährige. Die Passantin überquerte die Wilhelm-Nieswandt-Allee in Richtung Altenessener Straße an der dortigen Fußgängerfurt. Trotz Vollbremsung konnte die Renault-Fahrerin einen Zusammenstoß mit der Schülerin nicht mehr verhindern. Ein Rettungswagen brachte die Verletzte in ein Krankenhaus, wo sie stationär verblieb. Das Verkehrskommissariat 3 hat die Ermittlungen zur Unfallursache eingeleitet. Die Ermittler suchen Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise bitte an die Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/829-0. / MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: