Polizei Essen

POL-E: Essen: Fußballspieler verlor nach gelb/ roter Karte die Beherrschung

Essen (ots) - 45357 E-Dellwig:

Unfair ging gestern Mittag (Samstag, 15.November) ein Fußballspiel am Scheppmannskamp, Nahe der Prosperstraße, zu Ende. Gegen 12:45 Uhr verlor ein Spieler (24 Jahre) der Essener "Aggro Bethesda" Elf offenbar seine Kontrolle. Nachdem der in der Freizeitliga tätige 56-jährige Schiedsrichter ihm die gelb-rote Karte zeigte, schlug ihn der vom Platz gestellte Spieler hinterrücks mit einem Faustschlag zu Boden, wie die entsetzten Mitspieler berichteten. Das Spiel wurde in der 88.Minute abgebrochen. Alarmierte Rettungssanitäter kümmerten sich um den offenbar bewusstlosen Mann, bevor sie ihn ins Krankenhaus fuhren. Schwere Gesichtverletzungen machten eine spätere Verlegung in ein Fachklinik erforderlich. Gegen den 24-jährigen Essener ermittelt die Polizei nun wegen gefährlicher Körperverletzung. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: