Polizei Essen

POL-E: Essen: 20-Jähriger nach brutalem Raub festgenommen - Zeuge verfolgt den Täter

Essen (ots) - 45307 E-Kray:

Dank eines Zeugen (20) konnte die Polizei einen mutmaßlichen Räuber in den frühen Morgenstunden (13. November) kurz nach der Tat festnehmen.

Gegen 4:35 Uhr beobachtete der 20-Jährige die Tat in der Straße Fischweiher. Der Täter schlug und trat immer wieder auf einen am Boden liegenden Mann ein und forderte lautstark dessen Geld. Als der Zeuge zu Hilfe eilte, rannte der Unbekannte davon. Der junge Beobachter reagierte schnell: Er wählte den Notruf und nahm die Verfolgung des Flüchtenden auf. Wenig später nahm eine Streife den mutmaßlichen Räuber (20) fest. In seiner Tasche fanden die Beamten eine Armbanduhr und Bargeld - offenbar die Beute aus dem vorausgegangenen Raub. Seine Kleidung war blutverschmiert.

Der Überfallene (55) erlitt bei dem brutalen Angriff schwere Kopfverletzungen und wird in einem Krankenhaus behandelt.

Der Festgenommene ist der Polizei bereits hinlänglich bekannt. In seiner heutigen Vernehmung gestand er die Tat weitestgehend. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wird der junge Mann heute dem Haftrichter vorgeführt. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen



Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: