Polizei Essen

POL-E: Essen/ Mülheim an der Ruhr: Polizei startet Blitzmarathon mit "Facebook- Voting"- Bürger bestimmen über Standorte der Radarwagen

POL-E: Essen/ Mülheim an der Ruhr: Polizei startet Blitzmarathon mit "Facebook- Voting"- Bürger bestimmen über Standorte der Radarwagen
Blitzmarathon in Essen am 8./9.April

Essen (ots) - 45117 E- Stadtgebiet:

Seit heutigen Morgen ( Montag, 31. März, 9 Uhr) können interessierte Bürger in Essen und Mülheim auch auf der Facebookseite der Polizei ihre Stimmen abgeben. Mehr als 50 Straßen stehen zur Auswahl, die von der Fachdirektion Verkehr bereitgestellt wurden. Dabei handelt es sich um Straßen, auf denen es zuvor bereits zu schweren Verkehrsunfällen kam, oder auf denen besonders schnell und rücksichtslos gerast wird oder die Mitbürger uns zuvor als Wutpunkte beim 3. Blitzmarathon genannt hatten. Auch die WAZ und NRZ in Essen und Mülheim, etliche Stadtteilzeitungen und Radio Mülheim unterstützen diese Aktion. Die beteiligten Medien bieten ebenfalls die Möglichkeit, auf bestimmte Straßen zu "voten". Bei dem 24-stündigen Blitzmarathon am 8./ 9. April werden wir den Spitzenreitern bei den Abstimmungen besondere Aufmerksamkeit zuteil werden lassen. Hier wird es sicherlich zu wiederholten Kontrollen kommen. Für den Einsatz schicken die Ordnungsämter in Essen und Mülheim, sowie das Polizeipräsidium Essen "ihre" Beamten und die Radarwagen rund um die Uhr in den Einsatz. Am Dienstagabend (8.April) werden zusätzliche Polizeieinheiten in Essen ins Auge fallen. Diese werden aber bei dem Fußballspiel RW Essen -MSV Duisburg zum Einsatz kommen, zu dem zahlreiche Fußballfans erwartet werden. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen
Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: