Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Sehschwäche eines Senioren ausgenutzt

Essen (ots) - 45473 MH- Altstadt II:

Ein vermutlich südosteuropäischer Mann nutzte Freitagnachmittag (28.März) die Sehschwäche eines Senioren an der Aktienstraße aus und bestahl ihn. Gegen 16:30 Uhr schellte der Unbekannte an der Haustür, die sich gut 200 Meter oberhalb der Haltestelle Kreutzfeld befindet. Mit der häufig angewandten Masche, ein alter Bekannter zu sein, dürfte er zunächst die Wohnung betreten. Nach dem der Mann gegangen war, stellte der 87-Jährige fest, dass sein Portemonnaie mit einigen hundert Euro Bargeld und seine goldene Uhr gestohlen waren. Zeugen beschrieben den Trickdieb als etwa 1,8 Meter großen Südosteuropäer, der cirka 90-100 kg schwer sein soll. Zur Tatzeit trug er eine braune Hose und eine braune Jacke. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0201- 8290 entgegen, /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: