Polizei Essen

POL-E: Essen: Trickbetrüger rief als "falscher Doktor" an und täuschte Notfall vor

Essen (ots) - 45127 E.-Stadtgebiet:

Gleich drei Mal versuchte gestern (27. März) ein Mann an die Ersparnisse Essener Seniorinnen zu kommen. Gegen 15.30 Uhr rief der Unbekannte bei einer 82-Jährigen aus Steele an und erklärte, Arzt einer Düsseldorfer Spezialklinik zu sein. Die Tochter der Angerufenen sei Opfer eines schweren Verkehrsunfalls geworden und müsse nun notoperiert werden. Auf Grund der Schwere der Verletzung werde die Seniorin darum gebeten, für ihre Tochter in Vorkasse zu treten, sie bekäme das Geld von der Krankenkasse zurück. Nachdem die Seniorin erklärte, dass sie zunächst mit ihrer Familie Rücksprache nehmen werde, legte der "falsche Doktor" auf. Im Verlauf des Tages wurden zwei weitere Frauen (86, 76) aus Freisenbruch mit ähnlichem Gesprächsverlauf angerufen. Glücklicherweise kam der Trickbetrüger in keinem der Fälle an die Ersparnisse der Betroffenen. / Hag

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: