Polizei Essen

POL-E: Essen: Raub auf Tankstelle - Mitarbeiterin wird mit Gasspray bedroht

Essen (ots) - 45359 E-Schönebeck:

Zwei Räuber suchten gestern Abend (25. März, gegen 22:35 Uhr) eine Tankstelle auf der Aktienstraße heim. Die bislang unbekannten Männer waren mit Sturmmasken vermummt, als sie das Ladenlokal betraten und die Kassiererin (39) anschrien: "Überfall! Leg Dich hin! Leg Dich hin!". Dabei bedrohte einer der Täter die Frau mit Reizgas. Während die 39-Jährige auf dem Boden lag, entnahmen die Täter einige hundert Euro Bargeld aus der Kasse. Fußläufig flüchteten sie mit ihrer Beute über die Aktienstraße in Richtung Lautstraße. Beide Täter waren etwa 1,7 bis 1,75 Meter groß und 20 bis 25 Jahre alt. Einer trug schwarze, sportliche Oberbekleidung und eine Sturmmaske mit blauem Streifen. Der Andere, bei dem es sich möglicherweise um einen Südeuropäer handelte, trug einen schwarzen Trainingsanzug, vermutlich der Marke Adidas. Seine Sturmmaske war schwarz. Das Kriminalkommissariat 31 ermittelt wegen schweren Raubes und bittet um Hinweise auf die Identität der Täter. Telefon: 0201 829 0 (Ho.)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: