Polizei Essen

POL-E: Essen: Drei Räuber überfallen 16-Jährigen - Täter durch Videoaufzeichnung im Linienbus ermittelt

Essen (ots) - 45279 E- Freisenbruch: Mitte März (17. März, gegen 23:20 Uhr) überfielen drei bislang unbekannte Räuber einen Jugendlichen auf der Straße Kanarienberg. Wir berichteten am 18. März.

Der 16-Jährige stieg aus einem Bus und lief in Richtung Ofterdingenstraße. Unvermittelt wurde er von hinten angegriffen und zu Boden gebracht. Unter Vorhalt eines Messers forderten drei Täter sein Mobiltelefon und durchsuchten seine Sporttasche. Mit Bargeld und dem Handy flüchteten die Räuber in Richtung Ofterdingenstraße.

Der Jugendliche erinnerte sich, dass die Täter möglicherweise bereits im Linienbus mitfuhren. Tatsächlich führte die Auswertung der Videoaufzeichnung im Bus zur Ermittlung der Räuber. Die drei Essener (19, 18, 17) wurden gestern (25. März) festgenommen. Der 19-Jährige ist bereits mehrfach kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten. Gemeinsam mit dem 18-Jährigen durfte er nach seiner Vernehmung die Wache wieder verlassen. Beide erwartet eine Anzeige wegen schweren Raubes.

Der 17 Jahre alte Haupttäter ist ein alter Bekannter der Ermittlungsgruppe Jugend und wird dort als Intensivtäter geführt. In den letzten Monaten ist er mehrfach einschlägig aufgefallen. Trotz seines Geständnisses erließ der Richter einen Untersuchungshaftbefehl und brachte ihn in einer Justizvollzugsanstalt unter. Auch gegen ihn wird wegen schweren Raubes ermittelt. (Ho.)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: