Polizei Essen

POL-E: Essen: Polizei wurde in der Nacht zu mehreren Bränden gerufen

Essen (ots) - 45127 E.-Stadtgebiet

Gleich fünf Mal brannte es gestern Abend und im Verlauf der Nacht (24.-25. März) in Essen. Gegen 18:23 Uhr wurden Beamte der Polizeiinspektion Nord zur Kleine Hammerstraße gerufen, da sich dort auf einer Grünfläche gelagerter Müll entzündet hatte. Gegen 23:15 brannte in der Meistersingerstraße in Kray eine Gartenlaube, die zunächst durch einen Anwohner und dann durch die eintreffende Feuerwehr gelöscht wurde. Ein Papiercontainer ging gegen 2:35 Uhr auf der Schönscheidstraße in Flammen auf., zwei Müllcontainer gegen 4:30 Uhr auf der Hubertstraße. Gegen 3:15 brannten mehrere Papiercontainer im Franz-Fischer-Weg in Frillendorf. Das Feuer schlug hier auf die Fassade eines Mehrfamiliehauses über. Die Kriminalpolizei ermittelt in allen Fällen wegen des Verdachts der Brandstiftung und bittet Zeugen, sich unter der Tel.-Nr. :0201-829-0 zu melden./Hag

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: