Polizei Essen

POL-E: Essen: Hauptschule an der Bischoffstraße von Randalieren heimgesucht

Essen (ots) - 45329 E-Altenessen-Nord Unbekannte randalierten am 17. März, gegen 20:45 Uhr, auf dem Schulhof der Hauptschule an der Bischoffstraße. Zwei junge Männer entzündeten mehrere Kartonagen. Die Feuerstelle war cirka 10 Meter vom Schulgebäude entfernt. Sie warfen mehrere Mülltonnen um und verteilten den Müll auf dem Gelände. Einen Metallmülleimer warfen sie durch die Scheibe der Eingangstür. Die cirka 17 bis 25-Jährigen kippten zu allem Überfluss Motoröl auf die Treppen des Eingangs und beschmierten damit die Tür und die Wand. Zeugen beschrieben einen Täter als muskulös. Dieser hatte eine dunkle Hautfarbe. Er trug dunkle Oberbekleidung und weiße Schuhe der Marke Nike. Sein Komplize war komplett dunkel gekleidet und hatte eine Mütze auf. Das Kriminalkommissariat 33 ermittelt und bittet weitere Zeugen, sich dringend bei der Polizei Essen unter der Tel.: 0201-829-0 zu melden. / MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: