Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Unfallflüchtiger verletzt Schülerin aus dem Schulweg

Essen (ots) - 45473 MH- Dümpten:

An der Straßenbahnhaltestelle Aktienstraße/ Nordstraße wurde gestern Morgen (Montag,10.März, gegen 7:50 Uhr) ein 11-jähriges Mädchen angefahren und verletzt. Die junge Essenerin kam mit der Tram aus Richtung Essen und stieg an der Haltestelle aus, um zu ihrer Schule zu laufen. Als sie bei Grün über die Fußgängerfurt ging, wurde sie fast um ein Haar frontal von einem weißen Auto erfasst. Verletzt fiel sie rücklings auf die Straße, als der Wagen über ihren Fuß fuhr. Der Fahrer fuhr über die Aktienstraße in Richtung Mülheim davon. Nach Angaben des Mädchens soll der Mann etwa 20-30 Jahre alt sein. Er hat eine helle Hautfarbe und kurze, braune Haare. Augenscheinlich soll er zum Unfallzeitpunkt sein Handy in der Hand gehabt haben. Der Ermittler des Unfallkommissariates Mülheim hofft, das Zeugen den Unfallhergang beobachtet haben oder sonstige Hinweise auf den flüchtigen Fahrer geben können. Die Zentralnummer der Polizei lautet: 0201-8290. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: