Polizei Essen

POL-E: Essen: Jugendlicher bezahlt Dummheit mit schweren Verletzungen

Essen (ots) - 45147 E- Holsterhausen: Eine folgenschwere Dummheit begingen gestern Abend (26. Februar) Jugendliche in Holsterhausen.

Offenbar in beiderseitigem Einvernehmen fuhr ein 18-jähriger Essener kurz vor 20 Uhr über die Billrothstraße, während sein ein Jahr jüngerer Freund bäuchlings auf der Motorhaube des Nissans lag. Als der junge Fahrer nach einer kurzen Strecke bremsen musste, rutschte der 17-Jährige von der Haube und schlug auf den Asphalt. Nach einer ersten Versorgung um Unfallort brachte ein Rettungswagen den jungen Mann ins Krankenhaus. Aufgrund seiner schweren Kopfverletzungen musste der Gestürzte noch in der Nacht in eine andere Klinik verlegt werden. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: