Polizei Essen

POL-E: Essen: Drei Männer nach versuchtem Raub auf Tankstelle festgenommen -Angestellter schließt Tankstelle ab

Essen (ots) - 45139 E.-Ostviertel:

Der Angestellte einer Tankstelle auf der Elisenstraße verhinderte gestern Abend ( 25. Februar ) durch das Verriegeln der Eingangstür einen Raubüberfall. Gegen 21:15 Uhr betrat ein Stammkunde den Verkaufsraum und erzählte dem Bediensteten, dass ihm drei verdächtige Personen in der Nähe der Tankstelle aufgefallen seien. Nachdem der letzte Kunde die Geschäftsräume verlassen hatte, verriegelte der Angestellte die Eingangstür und sicherte das vorhandene Bargeld. Wenige Minuten später standen drei maskierte Männer vor der Tankstelle und begannen wild zu gestikulieren, nachdem sie gemerkt hatten, dass sie nicht ins Gebäude kamen. Als sie gegen die Tür traten, betätigte der Angestellte den Alarmknopf. Die Täter flüchteten in Richtung Eiserne Hand und entsorgten auf ihrem Fluchtweg eine Gaspistole, eine Sturmhaube und einen Teleskopschlagstock. Die drei Jugendlichen (alle 16) wurden zunächst vorläufig festgenommen. Einer der Täter ist der Polizei Essen als gefährlicher Intensivtäter bekannt und soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden./ Hag

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen
Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: