Polizei Essen

POL-E: Essen: Polizei fahndet nach zwei Handtaschenräubern - 80-Jährige auf Nachhauseweg überfallen

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig Die Polizei fahndet seit gestern Abend (18. Februar) nach zwei jungen Männern, die eine 80 Jahre alte Frau aus Dellwig auf der Gleisstraße beraubt haben. Gegen 19:40 Uhr war die 80-Jährige zu Fuß von der Bushaltestelle "An der Lanterbeck" über die Haus-Horl-Straße in Richtung Gleisstraße unterwegs, als sie dort etwas in ihrer Jackentasche suchte. Noch während sie sich auf ihren Tascheninhalt konzentrierte, entriss ihr jemand die Handtasche, die sie von ihrer Schulter genommen hatte. Als sie sich umdrehte und um Hilfe rief, beobachtete sie zwei junge Männer, die zu Fuß in Richtung Levinstraße flüchteten. Die circa 1,7-1,8 m großen Räuber seien sehr schnell gelaufen und höchstens 18 Jahre alt gewesen. Sie waren dunkel gekleidet und hatten sich ihre Kapuzen über den Kopf gezogen. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 31, Tel.: 0201-829-0. / Hag

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: