Polizei Essen

POL-E: Essen: Zwei Raubüberfalle am Wochenende - Eine Festnahme

Essen (ots) - 45127 E-Stadtgebiet: In Holsterhausen rempelte am 9. Februar, gegen 19:15 Uhr, ein Jugendlicher auf der Straße Am Alfredspark eine junge Frau an. Der Junge nahm das Mobiltelefon der 22-Jährigen aus ihrer Jackentasche und flüchtete Richtung Liebigstraße. Die alarmierte Polizei nahm den 14-Jährigen in der Nähe des Tatortes vorläufig fest. Die Mutter musste den mutmaßlichen Räuber von der Polizeiwache abholen. Das Handy bekam die Überfallene von der Polizei zurück. Der Teenager hat bereits einen weiteren Handyraub zugegeben. Ein Strafverfahren wegen Raubes ist eingeleitet. Die Ermittlungskommission Jugend leitet die weiteren Ermittlungen.

In einer Gaststätte auf dem Kopstadtplatz unterhielt sich ein 68-Jähriger mit einem anderen Mann. Bedenkenlos ging er mit dem cirka 50-Jährigen vor die Tür, um eine Zigarette zu rauchen. Hier griff der Unbekannte den Herrn nichtsahnend an und gab ihm mehrere Kopfstöße. Der Schermbecker fiel zu Boden. Die Jackentaschen des Rentners durchsuchte der Täter. Der etwa 1,75-1,8 Meter große Räuber flüchtete mit einer Armbanduhr in Richtung Hauptbahnhof. Er hat eine normale Statur und ist Deutscher. Bekleidet war er mit einer schwarzen Weste, einem hellen Hemd und einem Seidenschal. Der Geschädigte musste zur ambulanten Behandlung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Kriminalkommissariat 31 leitet die weiteren Ermittlungen. Hinweise bitte an die Polizei Essen, Tel.: 0201-829-0./ MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: