Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Manipulation am Geldautomaten - Metallstreifen verhindert Geldauswurf

Essen (ots) - 45479 MH-Broich Am 3. Februar, gegen 20:15 Uhr, entwendete ein Unbekannter aus einem Bankautomaten an der Prinzeß-Luise-Straße zuvor abgehobenes Bargeld. Ein Jugendlicher hob zuvor einen Bargeldbetrag ab. Der 16-Jährige wunderte sich, dass trotz Ausgabemechanismus kein Geld aus dem Automaten kam. Er sah an dem Auswurfschlitz einen befestigten Metallstreifen, ging aber wegen einer Fehlermeldung von einem Defekt aus. Er ging nach Hause und berichtete den Vorfall seinen Eltern. Als er später zur Bank zurückkam, stellte er den Betrug durch Cash-Trapping" fest. Das Kriminalkommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. / MUe

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: