Polizei Essen

POL-E: Essen: Trickbetrüger kannten ihr eigenes Gebrechen nicht

Essen (ots) - 45141 E-Nordviertel:

Zwei mutmaßliche Trickbetrüger nahmen Beamte Freitagmittag (31.1.) an der Stoppenberger Straße fest. Die beiden 14 und 15 Jahre alten Jungen bettelten in einem Lebensmittelmarkt um Spenden. Auf einer Spendenliste hatten sie offenbar selber einige Spender eingetragen. Als ein Kunde von den beiden sogenannten "Taubstummen" auch noch angesprochen wurde, rief er die Polizei und erklärte den Sachverhalt. Einer der Jungen wohnt in Herne, sein 14-jähriger Komplize ist angeblich wohnungslos. Das Kriminalkommissariat führte erkennungsdienstliche Behandlungen durch und übernahm die weiteren Ermittlungen. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: