Polizei Essen

POL-E: Essen: Polizei fahndet nach Kioskräuber

Essen (ots) - 45127 E-Ostviertel: Samstagabend (25. Januar, gegen 20 Uhr) überfiel ein bislang unbekannter Räuber einen Kiosk auf der Engelbertstraße.

Der Täter bestellte an der Durchreiche des Geschäftes eine Schachtel Zigaretten und wartete, bis die 26 Jahre alte Verkäuferin das Gewünschte anreichte. Dabei sprühte er ihr Pfefferspray ins Gesicht und riss die Schachtel aus ihren Händen.

Im Anschluss flüchtete der etwa 20 Jahre alte, 1,65 Meter große und mit einer braunen Jacke bekleidete Räuber in Richtung Elisabethstraße.

Die Verkäuferin erlitt leichte Verletzungen, die ambulant in Krankenhaus behandelt wurden.

Das Kriminalkommissariat 31 ermittelt wegen Raubes und bittet um Hinweise auf die Identität des Täters. Telefon: 0201-829-0 (Ho.)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: