Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Beim Rückwärtsfahren Fußgänger übersehen

Essen (ots) - 45481 MH-Saarn: Beim Rückwärtsfahren übersah ein 74-jähriger Mülheimer gestern Nachmittag (18. Januar) offenbar eine Fußgängerin (47) und erfasste sie mit seinem Auto.

Gegen 16:30 Uhr stieg der Senior auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Remscheider Straße in seinen Wagen und fuhr rückwärts aus der Parkbox. Dabei übersah er offensichtlich die 47-jährige Dame, die auf ihren Rollator gestützt über den Parkplatz lief. Der Volvo touchierte sie. Rücklings stürzte die Frau zu Boden und erlitt so schwere Verletzungen, dass sie nach einer ersten Versorgung vor Ort nun stationär in einem Krankenhaus behandelt werden muss. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: