Polizei Essen

POL-E: Essen: "Nicht schon wieder die Polizei" - so der Sextäter und flüchtete

Essen (ots) - 45326 E-Altenessen-Süd:

Ein 25-30 Jahre alter Mann sprach am 9. Januar, gegen 10:20 Uhr, auf der Altenessener Straße, U-Bahnhaltestelle II. Schichtstraße, ein ihm unbekanntes 17-jähriges Mädchen an. Auf der Altenessener Straße verfolgte er die Jugendliche und begrapschte und umarmte sie plötzlich hinterrücks. Als er versuchte sie zu küssen, gelang es dem Mädchen glücklicherweise sich loszureißen und in ein Discount Geschäft zu flüchten. Eine couragierte Zeugin verfolgte den flüchtenden Mann und konnte diesen auch stellen. Als die 35-Jährige die Polizei verständigte, ergriff der Täter mit den Worten "nicht schon wieder die Polizei", erneut die Flucht in Richtung Karlsplatz. Dieses Mal konnte er entkommen. Der flüchtige Sextäter ist cirka 165cm groß und hat schwarze, kurze Haare. Er spricht deutsch mit Akzent, hat eine normale Figur und ist vermutlich libanesischer Herkunft. Bekleidet war er mit einer grauen Jacke, einem weißen Oberteil und blauer Jeans. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise bitte an die Polizei Essen, Tel.: 0201-829-0./ MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: