Polizei Essen

POL-E: Essen: Falscher Wasserwerker betrügt Seniorin

Essen (ots) - 45355 E-Altendorf: Mittwochmittag (8. Januar, gegen 13 Uhr) trieb ein bislang unbekannter Trickbetrüger sein Unwesen in Altendorf.

Gegen 13 Uhr klingelte der Täter im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Altendorfer Straße. Der 74 Jahre alten Bewohnerin erklärte er, Wasserwerker zu sein und die Leitungen überprüfen zu müssen. Mit einer Visitenkarte, lautend auf den Namen Christian J., wohnhaft in Düsseldorf, gaukelte der Betrüger Legitimation vor und wurde tatsächlich in die Räumlichkeiten gelassen. Dort hielt er sich einige Minuten auf und kontrollierte die vorhandenen Wasserhähne.

Kurz nachdem er die Wohnung in unbekannte Richtung verlassen hatte, bemerkte die 74-Jährige den Verlust einer Schatulle mit mehreren hundert Euro Bargeld.

Möglicherweise hielt sich während der betrügerischen Wartungsarbeiten unbemerkt ein Komplize in der Wohnung auf.

Der Täter soll etwa 25-27 Jahre alt und schlank sein. Er hat schwarze Haare und trug bei der Tat einen leichten Kinnbart. Bekleidet war er mit einer blauen Jacke und einer dunklen Hose. Insgesamt wirkte er sehr gepflegt. Gegen ihn wird wegen Trickbetruges ermittelt.

Hinweise auf die Identität des Täters nimmt das Kriminalkommissariat 31 entgegen. Telefon: 0201-829-0 (Ho.)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: