Polizei Aachen

POL-AC: Einsatz Klimacamp-Fortschreibung: Demonstrationen verliefen friedlich

Aachen/Heinsberg (ots) - Aachen/ Heinsberg - Die Demonstrationen und Protestaktionen am Braunkohle-Tageabbau Garzweiler verliefen weitestgehend friedlich und sind zwischenzeitlich beendet.

Unter den nunmehr 23 Personen, die am frühen Morgen wegen des Verdachts des Hausfriedensbruches in Gewahrsam genommen wurden, befand sich auch eine Person, gegen die wegen Widerstandshandlungen ermittelt wird. Die ersten Personen sind bereits wieder entlassen. Sie waren zur Personalienfeststellung, Anzeigenerstattung und Verhinderung weiterer Straftaten in das Polizeipräsidium Aachen gebracht worden.

Ebenfalls wieder auf freiem Fuß befindet sich ein Medienvertreter, der in einer Personengruppe widerrechtlich auf das Gelände eingedrungen war. Gegen ihn wird gleichfalls wegen des Verdachts des Hausfriedensbruches ermittelt.

Eine zwischenzeitlich initiierte Sitzaktion von ca. 25 Aktivisten auf der Fahrbahn der L 241 in Richtung Auffahrt BAB 61 wurde durch die Polizei zur Verhinderung von Gefahren für die Personen auf der Fahrbahn und alle weiteren Verkehrsteilnehmer mittlerweile aufgelöst.

Die Personen wurden zuvor dreimal durch direkte Ansprache aufgefordert, die Fahrbahn frei zu machen. Dieser Aufforderung kamen nicht alle nach. Diese Personen mussten teilweise weggeschoben oder an den Straßenrand getragen werden. Die Polizei hat derzeit keine Kenntnis von verletzten Personen. Aus der Gruppe der Aktivisten heraus wurde ein Polizeibeamter mit Lebensmitteln beworfen. Der Werfer konnte vor Ort ermittelt werden. Im Rahmen der Personalienfeststellung versuchte eine weitere Person den Tatverdächtigen zu befreien. Gegen beide wurde Strafanzeige u.a. wegen Widerstand und Körperverletzung erstattet. Sie wurden bis zur abschließenden Klärung ihrer Personalien festgehalten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: