Polizei Aachen

POL-AC: Zwei Kradfahrer innerhalb weniger Stunden bei Verkehrsunfällen verletzt

StädteRegion Aachen (ots) - Gleich zwei in die Jahre gekommene Biker mussten nach Verkehrsunfällen schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht werden. Lebensgefahr besteht bei beiden nicht.

Der erste Verkehrsunfall ereignete sich gestern Mittag in Würselen. Der 72jährige Kradfahrer bremste vor einer Überquerungshilfe auf der Aachener Straße ab, um Fußgängern das Überqueren der Straße zu ermöglichen. Der hinter ihm fahrende PKW-Fahrer bemerkte dies zu spät und erfasste das Krad frontal. Der Gesamtsachschaden wird auf über 5000 EUR geschätzt.

Am Nachmittag ereignete sich in Venwegen der zweite Verkehrsunfall, als ein PKW-Fahrer im Kurvenverlauf auf der Vennstraße in den Gegenverkehr fuhr. Ein ihm entgegen kommender 78jähriger Kradfahrer versuchte dem PKW auszuweichen. Hierbei stürzte der Mann zu Boden. Der Sachschaden wird in diesem Fall auf 2000 EUR geschätzt.

Polizeipräsidium Aachen / Leitstelle i.A. Blum

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: