Polizei Aachen

POL-AC: Euro 2016: So am Rande....und nicht ganz ernst gemeint; Softwaretool Frecking

Aachen (ots) - In der Berichterstattung zur Euro 2016 wird derzeit häufig von einem Fußballanalyse-Tool, dem Packing geschrieben. Eine Software, die ihren Ursprung maßgeblich in Aachen hat. Worauf wir Aachener natürlich stolz drauf sind.

Wir möchten in diesem Zusammenhang lediglich anmerken, dass wir in der Polizeipressestelle bereits seit Jahren ein ähnliches original Aachener Auswertetool nutzen. Das sogenannte FRECKING. Nicht zu verwechseln mit Fracking, dem Bohren in die Erde. FRECKING ist eine Ableitung vom umgangssprachlichen rheinländischen "Freck", "einem den Freck antun". Hochdeutsch: jemandem lästig fallen, auf die Nerven gehen, jemandem zusetzen.

Im Polizeiberuf: Je öfter jemand dem anderen den Freck antut, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieser jemand Ärger mit der Polizei bekommt oder gar in Haft geht. So zum Beispiel bei häuslicher Gewalt, Körperverletzung etc.

Im Fußball: Das Prinzip ließe sich problemlos auch auf das Fußballgeschehen übertragen und anwenden - ohne große Umstellung. Je öfter eine Mannschaft dem Gegner den Freck antut -aufs Tor schießt - desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Mannschaft gewinnt. Logisch. Angestellte Erfassungen bestätigten unsere These.

Derzeit nehmen wir die entsprechenden Eingaben noch mit Bleistift vor. Dies ließe sich sicherlich in ein Softwarepaket einbauen. Jedenfalls hoffen wir, dass wir bei der deutschen Mannschaft viele Striche machen können.

Mit sportlichen Grüßen

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: