Polizei Aachen

POL-AC: Flüchtiger Täter stellt sich nach Ladendiebstahl und anschließender Unfallflucht selber

Aachen (ots) - Gestern Nachmittag gegen 15.45 Uhr kam es in einem Fachgeschäft für Heimtierbedarf am Rotter Bruch zunächst zu einem Ladendiebstahl. Eine 22- jährige Frau und ihr 28- jähriger Begleiter lösten beim Passieren der Sicherheitsschranke den Alarm aus. Als ein Mitarbeiter daraufhin versuchte die beiden anzuhalten, kam es zwischen ihm und dem Mann zu einem kurzen Handgemenge. Der 28- Jährige konnte sich jedoch losreißen und auf den Kundenparkplatz flüchten. Hier stieg er in seinen Pkw und beschädigte beim rasanten Wegfahren noch ein dort geparktes anderes Auto. Seine Mittäterin ließ er zusammen mit dem Diebesgut, einem Fressnapf, im Geschäft zurück. Die junge Frau wurde dann von den herbeigerufenen Polizeibeamten mit zur Wache genommen. Dort stellte man dann ihre Identität fest. Gegen sie wird nun wegen Ladendiebstahl ermittelt. Kurze Zeit später konnten die Beamten dann auch den Flüchtigen identifizieren; dieser kam selbständig zur Polizeiwache und stellte sich. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahl und Verkehrsunfallflucht. Sein beschädigtes Fahrzeug stellte die Polizei sicher. Das Pärchen durfte nach den polizeilichen Maßnahmen die Wache gemeinsam wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: