Polizei Aachen

POL-AC: Grenzüberschreitender Einsatz gegen Wohnungseinbruch; Festnahme eines Einbrechers mit offenem Haftbefehl

Aachen/ Herzogenrath (ots) - Zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs hat die Aachener Polizei gestern (18.Februar) bis in den Abend einen großangelegten, grenzüberschreitenden Einsatz durchgeführt. Mit starken uniformierten und zivilen Kräften mehrerer Direktionen des Polizeipräsidiums - auch der Einsatzhundertschaft - und unter Beteiligung niederländischer Kräfte und der Bundespolizei kontrollierten die Beamten an den Ein- und Ausfallstraßen in die Niederlande Fahrzeuge und Personen. Bei insgesamt 105 Fahrzeug- und 135 Personenüberprüfungen stellten die Kräfte zwei Personen mit Drogen fest und nahmen sie vorübergehend fest. Eine Person wurde mit einem gestohlenen Fahrrad erwischt. Das Rad stellte die Polizei sicher. In Herzogenrath wurden zwei Autofahrer unter Alkoholeinwirkung festgestellt und aus dem Verkehr gezogen. Bei der Überprüfung einer Person aus Belgien stellte sich heraus, dass gegen sie ein Haftbefehl wegen Wohnungseinbruchs bestand. Der aus Südosteuropa stammende Mann wurde festgenommen. Solche großangelegten Einsätze führt die Aachener Polizei regelmäßig und auch weiterhin durch. Sie dienen auch der Erkenntnisgewinnung zu Fahrtrouten potenzieller Straftäter, die aus dem Ausland einreisen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205
Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: