POL-AC: Enkeltrick vereitelt

Monschau (ots) - Gerade noch rechtzeitig konnte am Freitagabend ein fast geglückter Enkeltrick vereitelt werden. Mit der üblichen Masche des Vortäuschens einer Notlage wurde eine ältere Dame aus Monschau zum Abheben eines größeren 5-stelligen Bargeldbetrag veranlasst. Im Glauben, für ihre vermeintliche Enkelin etwas Gutes zu tun, hatte sich die Dame im Nachmittag zur Bank begeben und diesen Betrag abgeholt. Wie üblich, erfolgten nach der ersten Kontaktaufnahme weitere Anrufe und Anweisungen, wie das Geld übergeben werden sollte. Erst als die echte Enkelin zufällig bei der Großmutter anrief, um sich nach deren Befinden zu erkundigen, fiel der Schwindel auf. Rechtzeitig noch traf die alarmierte Polizei bei der Dame ein. Diese wollte über das Wochenende eine so große Menge Bargeld nicht im Hause haben und übergab es der Polizei. Diese nahm es bis zur Öffnung der Geldinstitute in Verwahrung.

FLD / LSt

i.a. Robens, EPHK

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: