Polizei Aachen

POL-AC: Wettergott hatte Einsehen - Aachener Kinderkostümzug verlief erfolgreich - Polizei vermeldet sehr ruhigen Einsatzverlauf

Aachen (ots) - Die vielen Vorbereitungen der Aktiven und Helfer wurden belohnt - rechtzeitig vor dem Start des Kinderkostümzuges um 11.11h machte die Regenfront eine Pause. So konnten sich dann auch zahlreiche Besucherinnen und Besucher ohne Regenschirm an den bunten Darbietungen der ca. 3000 Kinder aus Schulen, Kindergärten, Vereinen und der 15 Musikkapellen erfreuen.

Von der Oppenhoffallee startete der karnevalistische Umzug über die Lothringer Straße - Wilhelmstraße - Normaluhr - Theaterstraße - Theaterplatz - Kapuzinergraben - Fried-rich-Wilhelm Platz - Peterstraße - Komphausbadstraße - Seilgraben - Minoritenstraße - Großkölnstraße - Markt - Jakobstraße - Karlsgraben.

Die angekündigten Beeinträchtigungen für den Straßenverkehr hielten sich in einem überschaubaren Rahmen. Gegen 14.11h erreichte der Zug den Zielpunkt Karlsgraben und löste sich nach und nach auf.

Die auch bei diesem Karnevalsumzug stark präsenten Einsatzkräfte der Aachener Polizei vermeldeten einen sehr ruhigen Einsatzverlauf. "Super ruhig und friedlich" lautete das Resümee des polizeilichen Einsatzleiters Adi Freh. Besonders erfreut zeigte sich der Erste Polizeihauptkommissar darüber, dass die große sichtbare Polizeipräsenz sowohl von den Zuschauern als auch von den Veranstaltern als sehr positiv empfunden und ausdrücklich begrüßt wurde.

Als bislang einzig bekannt gewordener Vorfall ist zu vermelden, dass im Bereich des Friedrich-Wilhelm-Platzes fünf männliche Personen durch aggressives Betteln auffällig geworden waren. Diese Personen wurden sofort von den Einsatzkräften überprüft und verhielten sich im weiteren Verlauf unauffällig.

   -- Werner Schneider -- 

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: