Polizei Aachen

POL-AC: Auffahrunfall mit fünf Beteiligten; ein Verletzter kam ins Krankenhaus

Roetgen (ots) - Nach einem Auffahrunfall mit fünf Beteiligten musste ein 24-jähriger Autofahrer mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein 47-jähriger Autofahrer hatte am Morgen, um 7.20 Uhr, ein Stauende übersehen und war aufgefahren. Dabei wurden vier weitere Fahrzeuge ineinandergeschoben.

Die Autos wurden zum Teil erheblich beschädigt. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Euro.

Während der Unfallaufnahme und dem Abtransport der Unfallfahrzeuge kam es aufgrund von Rückstaus zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Probleme bereitete vor allem der Schwerlastverkehr, der aufgrund der nicht ausreichenden Tragfähigkeit einer Brücke, nicht umgeleitet werden konnte.

Gegen 10 Uhr war Marienbildchen wieder frei befahrbar.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205
Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: