POL-AC: Glatteisunfälle in Simmerath; zwei Leichtverletzte

Simmerath (ots) - Heute Morgen gegen 5.15 Uhr kam es aufgrund glatter Fahrbahn zu zwei Unfällen an einer Stelle der Kölner Straße (L246 zischen Strauch und Nideggen). Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen haben sich die Unfälle folgendermaßen zugetragen. Ein 48- jähriger Simmerather befuhr mit seinem Pkw Opel die L246 aus Richtung Strauch kommend in Richtung Nideggen. In einer langgezogenen Rechtskurve überholte er ein Fahrzeug des Winterdienstes. Vermutlich aufgrund der vereisten Fahrbahn und nicht dem Wetter angepasster Geschwindigkeit verlor der Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er schleuderte nach links in den angrenzenden Straßengraben. Der Fahrer des Winterdienstfahrzeugs bemerkte den Unfall und war im Begriff, sein Fahrzeug rechts heran zu fahren, um Erste Hilfe zu leisten. Bevor er anhalten konnte, geriet ein ihm entgegen kommender Pkw ins Schleudern und kam auf sein Fahrzeug zu. Ein Ausweichen war nicht mehr möglich und so prallte dieser Pkw Toyota in den Lkw des Landesbetriebs Straßenbau. Die 43- jährige Fahrerin aus Nideggen wurde nach dem Zusammenprall ebenfalls in den Straßengraben geschleudert. Der 48- Jährige und die 43- Jährige wurden beide in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Mit vermutlich leichten Verletzungen wurden beide in Krankenhäuser gebracht. Die Unfallaufnahme war gegen 7.10 Uhr beendet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: