Polizei Aachen

POL-AC: Ermittlungen nach Unfallflucht; Leiter von Fahrzeug in den Gegenverkehr geflogen

Eschweiler (ots) - Die Aachener Polizei sucht nach Zeugen und dem Verursacher eines Unfalls vom Freitag (19.Dezember) gegen 6.45 Uhr auf der L 240 (Rue de Wattrelos). Dort war eine etwa drei Meter große Aluminiumleiter von einem bislang nicht bekannten Fahrzeug gefallen und hatte an einem entgegenkommenden Lkw einen Schaden von etwa 3000 Euro verursacht. Der Lkw - Fahrer war zu dieser Zeit in Richtung Mariadorfer Straße unterwegs, als ihm die Leiter von einem entgegenkommenden Fahrzeug frontal gegen den Lkw schlug. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Zur Unfallzeit war die L 240 gut befahren; es war dunkel, nass und windig. Die Polizei hält es für möglich, dass der in Richtung Alsdorfer Straße fahrende Verursacher das Herabfallen der Leiter und den dadurch verursachten Unfall gar nicht bemerkt hat. Es wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der Unfallflucht eingeleitet. Zeugen und möglicherweise der Verursacher selber können sich unter der Rufnummer 0241/ 9577- 42101 bei den Ermittlern melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: