Polizei Aachen

POL-AC: Kiosk-Überfall scheiterte am energischen Kioskbesitzer

Alsdorf (ots) - Heute Morgen, kurz vor 8 Uhr, hat ein Kioskbesitzer einen Räuber mit Pfefferspray in die Flucht geschlagen.

Der mit einer schwarzen Sturmhaube maskierte Mann war in den Kiosk gekommen und gezielt auf den Inhaber zugegangen.

Der Räuber tat so, als habe er eine Waffe unter der Jacke. Im gleichen Atemzug forderte er den Kioskbesitzer auf, ihm 50 Euro zu geben. Der stand auf, nahm aber kein Geld, sondern eine Dose Pfefferspray und sprühte dem Räuber einen kräftigen Stoß ins Gesicht.

Der riss sichtlich benommen die Sturmhaube vom Kopf, lief taumelnd nach draußen und flüchtete in Richtung Burgpark und Schlosserstraße. Dort verlor sich die Spur des Mannes.

Er wird als ca. 30 Jahre alt und 185 cm groß beschrieben. Er machte einen ungepflegten, unrasierten Eindruck. Sein lockiges, braunes Haar wirkte zerzaust. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und einer Jeans.

Hinweise nimmt die Kripo in Alsdorf unter der Telefonnummer 02404 - 9577 33401 oder 0241 - 9577 34210 (außerhalb der Bürozeiten) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: