Polizei Aachen

POL-AC: "Klauhannese" gerieten nach Trinkgelage aneinander

Aachen (ots) - Am gestrigen Abend schlugen zwei Langfinger nach erfolgter Diebestour und mehreren Schnäpsen aufeinander ein und die hinzugerufene Polizei konnte beide festnehmen. Zuvor hatten sie über den Tag verteilt Bekleidung und Spirituosen aus mehreren Geschäften gestohlen. Beim "vertilgen" einer Wodkaflasche gerieten sie dann jedoch aneinander, weil der eine lieber ein Auto klauen wollte und der andere aber unbedingt mit dem Bus nach Hause fahren wollte. Einig waren sie sich nur in dem Punkt, dass beide nicht weiter zu Fuß gehen wollten. Da kein Kompromiss gefunden werden konnte eskalierte die Auseinandersetzung und das Duo schlug und trat an der Bushaltestelle an der Mozartstraße aufeinender ein. Die von Zeugen alarmierte Polizei konnte die Streithähne trennen und fand bei der Durchsuchung der Tatverdächtigen diverses Diebesgut und mehrere Handyhüllen. Im Moment dauern die Ermittlungen gegen die 22 und 24 Jahre alten Männer wegen drei Diebstählen und einem Betrugsdelikt noch an. Zudem wurde beiden Beschuldigten eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: