Polizei Aachen

POL-AC: Mehrere Verletzte bei Fußgängerunfällen

Aachen (ots) - Am Montag gegen 17 Uhr wurden beim Zusammenstoß zwischen einem Rad-fahrer und einer Fußgängerin beide schwer verletzt. Der 44- jährige Radfahrer befuhr den Boxgraben aus Richtung Schanz in Richtung Stephanstraße, als die 49- jährige Fußgängerin plötzlich von links durch die wartenden Fahrzeuge die Fahrbahn überquerte. Der Radfahrer konnte auf der abschüssigen Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig bremsen, erfasste die Frau und stürzte. Beide wurden zur stationären Behandlung mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

Gegen 19.05 Uhr kam es auf der Trierer Straße zum Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Fußgänger. Dieser wurde dabei leicht verletzt. Der 23- jährige Kradfahrer fuhr in Richtung Innenstadt, als kurz vor der Einmündung zum Eisenbahnweg plötzlich ein dunkel gekleideter, 43- jähriger Fußgänger die Straße überqueren wollte. Er nutzte nicht die nahe gelegene Ampel. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und ausweichen, erfasste den Mann, der dann zu Boden stürzte. Mit leichten Verletzungen wurde der Mann mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei appelliert an die Fußgänger, besonders in der Dunkelheit vorsichtig beim Überqueren der Straßen zu sein. Wenn möglich, sollten Fußgängerampeln oder Querungshilfen benutzt werden. Reflektierende Kleidung trägt zudem dazu bei, dass man für andere Verkehrsteilnehmer frühzeitiger und besser sichtbar ist.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: