Polizei Aachen

POL-AC: Unfälle mit leicht verletzten Personen

Alsdorf (ots) - Am Sonntag verunglückte ein 23- jähriger Autofahrer gegen 12.30 Uhr auf der L109 in Bettendorf, als er von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Mit leichten Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Nach eigenen Angaben befuhr er die L 240 aus Richtung Autobahn in Richtung Alsdorf und bog an der Kreuzung zur L 47/ L 109 nach rechts auf die L109 ab. Dort sei er einem kleinen Tier ausgewichen, das über die Fahrbahn lief. Dabei habe er die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer aus Aachen wurde zur Behandlung seiner leichten Verletzungen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 21.55 Uhr kam es auf der Eschweiler Straße in Hoengen zu einem Unfall, als ein 18- jähriger Pkw-Fahrer ausgangs einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn abkam und gegen eine Hausecke prallte. Eigenen Angaben zufolge befuhr er die Straße in Richtung Alsdorf-Mitte und versuchte, einer Katze auszuweichen, die über die Fahrbahn lief. Dadurch kam das Fahrzeug ins Rutschen und schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab. Bei der Kollision mit einem Haus wurden zwei 37 und 16 Jahre alte Insassinnen leicht verletzt. Sie wollten selber einen Arzt aufsuchen. Die Hausfassade wurde leicht beschädigt. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: