Polizei Aachen

POL-AC: Tag des Kriminalitätsopfers am 22. März; Opferschutz der Polizei richtet eine Telefonhotline ein

Aachen/ Städteregion Aachen (ots) - Der 22. März ist der Tag des Kriminalitätsopfers. Kriminalitätsopfer benötigen Zuwendung und Unterstützung durch unsere Gesellschaft, insbesondere durch ihr persönliches Umfeld und die staatlichen Organe. Aus diesem Grunde richtet der Opferschutz der Polizei Aachen, gemeinsam mit dem Landschaftsverband Rheinland und dem Weißen Ring am Samstag, dem 22.03.2014, in der Zeit von 16:00 bis 19:00 Uhr, eine Telefonhotline unter den Rufnummern 0241-9577-34401 und 0241-9577-34420 ein. In diesem Zeitraum stehen Ihnen für alle Fragen rund um den Opferschutz und die Opferhilfe folgende Gesprächspartner zur Verfügung: Der Opferschutzbeauftragte des Polizeipräsidiums Aachen; Reiner Mundt, der Leiter der Außenstelle Städteregion Aachen des Weißen Rings; Herr Klaus Beyard, sowie Frau Doris Klee und Herr Hans-Christoph Beindorf vom Landschaftsverband Rheinland, Abteilung Opferentschädigungsrecht. Der Weiße Ring betreute im Jahr 2013 im Bereich der Städteregion Aachen fast 200 Opferfälle - darunter auch solche Fälle, in denen gleich mehrere Opfer der Betreuung bedurften. Dabei finanzierten die MitarbeiterInnen neben anwaltschaftlichen Erstberatungen auch psychotraumatologische Erstberatungen. In akuten Notlagen unterstützte der Weiße Ring Kriminalitätsopfer in unserer Region mit finanziellen Soforthilfen und stand mit finanziellen Hilfen auch bei der Überbrückung tatbedingter Notlagen bereit. Insgesamt beliefen sich die finanziellen Hilfen auf fast 55.000 Euro. Neben den finanziellen Hilfen sind auch die menschliche Zuwendung und Unterstützung der Kriminalitätsopfer durch die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Weißen Rings hoch einzuschätzen. An dieser Stelle weist der polizeiliche Opferschutz auch auf die anderen Hilfeeinrichtungen und Institutionen hin, die das Netzwerk Opferhilfe Aachen bilden. Wertvolle Hinweise zur Hilfeleistung durch das Netzwerk Opferhilfe Aachen lassen sich auf der Internetseite www.traumascout.de finden.

   -- Sandra Schmitz -- 

Rückfragen bitte an:

Reiner Mundt
Polizei Aachen
KK Vorbeugung

Telefon: 0241 / 9577 - 34420 oder - 34401

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: