Polizei Aachen

POL-AC: Die Behandlung von Schnittwunden und wie es dazu kam

Alsdorf (ots) - Gegen 22.25 wurde die Polizei nach Alsdorf in die Hoengener Straße gerufen. Anwohner hatten Randale im Nachbarhaus bemerkt und später einen jungen Mann weggehen sehen. Vor dem Haus riss er dann Blumen aus den dort aufgestellten Kübeln und trat den Außenspiegel eines dort abgestellten Pkw ab. Im Anschluss geriet er mit seiner Begleiterin in Streit, die sich in einen angrenzende Telefonzelle flüchtete, um weiteren Schlägen des alkoholisierten Mannes zu entkommen. Im weiteren Verlauf zerschlug der 23-jährige dann die Scheibe der Telefonzelle und zog sich hierbei Schnittverletzungen zu, die letztlich im Krankenhaus behandelt werden mussten. Zuvor mussten die hinzugezogenen Polizeibeamten jedoch ein erneutes Aufeinandertreffen der streitenden Personen verhindern. Aufgrund der stark blutenden Verletzungen mussten im Anschluss sowohl der Streifenwagen als auch die Dienstkleidung der eingesetzten Beamten von den Blutanhaftungen gereinigt werden.

FLD/LSt i.A. Robens, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205
Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: