Polizei Aachen

POL-AC: Versuchter Raub auf Passanten mit Pfefferspray

Alsdorf (ots) - Zwei unbekannte Täter auf einem Roller versuchten am Montag (24.Februar) gegen 10.25 Uhr am Saint- Brieuc- Platz, einen 60- jährigen Mann zu berauben. Dieser war auf dem Weg zum nahe gelegenen Geldinstitut, als er plötzlich von einem Mann mit Motorradhelm angerempelt und mit Pfefferspray besprüht wurde. Dabei versuchte der Angreifer, ihm seine Tasche zu entreißen. Der Geschädigte stürzte und hielt die Tasche weiter fest. Der Räuber schlug und trat nach dem Geschädigten. Ein 35-jähriger Zeuge eilte zu Hilfe, so dass der Angreifer ohne Beute mit einem Komplizen auf einem Motorroller in Richtung Denkmalplatz und Alte Luisenstraße flüchtete. Der 60- Jährige wurde bei dem Überfall leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Angreifer wird beschrieben als etwa 180 bis 185 cm groß, sehr schlank und mit Jeanshose und grau-blauer Regenjacke bekleidet. Der Fahrer des rot-weiß lackierten Rollers trug ebenfalls eine Jeanshose. Das von Zeugen genannte Aachener Kennzeichen des Rollers liegt als gestohlen ein. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Alsdorf unter der Rufnummer 02404/ 9577- 33401 oder 0241/ 9577- 34210 (außerhalb der Bürozeiten) entgegen.

   -- Sandra Schmitz -- 

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21212
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: