Polizei Aachen

POL-AC: Bewohner legte Brand; eine Person leicht verletzt

Aachen (ots) - Am Montag Morgen (24. Februar) gegen 6.50 Uhr brannte es in einer Wohnung im Übergangswohnheim in der Süsterfeldstraße. Durch die Rauchgase wurde eine 17 - jährige Frau verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Als die Feuerwehr eintraf, war das Feuer bereits erloschen. Nach den bisherigen Ermittlungen steht der 33- jährige Bewohner der betroffenen Wohnung im Verdacht, den Brand gelegt zu haben. Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren wegen schwerer Brandstiftung und Körperverletzung. Er soll heute nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Aachen dem Haftrichter vorgeführt werden.

   -- Sandra Schmitz -- 

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21212
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: