Polizei Aachen

POL-AC: Straßenraub - Serie geklärt; zwei Jugendliche in Untersuchungshaft

Stolberg (ots) - Mutige Zeugen und die Ermittlungen der Aachener und Stolberger Kripo führten dazu, dass zwei 15 und 16 Jahre alte, polizeibekannte Jugendliche wegen mehrfachen Straßenraubes in Untersuchungshaft kamen. Am Freitag ( 21.Februar) überfielen die beiden Stolberger einen 16 Jahre alten Jungen auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes auf der Prämienstraße. Unter Vorhalt eines Messers verlangten sie das Handy ihres Opfers. Dieses flüchtete sich zu zwei Bekannten in das Geschäft. Die Bekannten nahmen die Verfolgung der Täter auf, stellten sie noch in der Nähe und übergaben sie der Polizei. Die Beamten fanden bei dem 16- Jährigen eine geringe Menge Drogen und nahmen die beiden Tatverdächtigen vorläufig fest. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen durch das Intensivtäterkommissariat und die Stolberger Kriminalpolizei konnten dem Täterduo weitere Taten zugeordnet werden. So gelten sie als tatverdächtig, bereits in der Vergangenheit auf ähnliche Art drei junge Schülerinnen und Schüler im Bereich des Lerchenweges beraubt zu haben. So am vergangen Mittwoch (19. Februar) gegen 8.45 Uhr einen 12- jährigen Schüler, am 7. Februar gegen 7.45 Uhr einen 11- Jährigen und am 6. Feburar gegen 7.50 Uhr eine 10- Jährige. Der polizeibekannte 16- Jährige und der 15- jährige Intensivtäter wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt und gingen in Untersuchungshaft.

   -- Sandra Schmitz -- 

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21212
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: