Polizei Aachen

POL-AC: Junge Mutter fuhr gegen einen Baum und verletzte sich leicht; Säugling zur Beobachtung ins Krankenhaus

Roetgen (ots) - Eine junge Mutter verletzte sich heute leicht, als sie gegen 9.35 Uhr mit ihrem Fahrzeug in Rott von der Straße abkam und gegen einen Baum fuhr. Ihr vier Monate alter Säugling, der in einem Kindersitz gesichert auf dem Rücksitz saß, wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Die 26- jährige Roetgenerin befuhr mit ihrem Pkw die Quirinusstraße aus Richtung Lammersdorfer Straße in Richtung Mulartshütte, als sie mit dem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Pkw stieß gegen den Bordstein und einen Baum. Die 26- jährige Fahrerin verletzte sich dabei leicht. Ihr vier Monate alter Sohn blieb augenscheinlich unverletzt, wurde aber zur Beobachtung stationär im Krankenhaus aufgenommen. Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte die Fahrerin vermutlich das Steuer verrissen, als sie sich während der Fahrt nach hinten zu ihrem schreienden Säugling umdrehte. Die aus dem Fahrzeug auslaufenden Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr Roetgen abgestreut und entfernt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten wurde die Durchfahrt an der Unfallstelle für beide Richtungen gesperrt.

   -- Sandra Schmitz -- 

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21212
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: