Polizei Aachen

POL-AC: Dumm und dreist

Aachen (ots) - Als durchaus dumm und dreist kann man das Verhalten eines 50-jährigen Mannes gegenüber der Polizei betrachten.

Selbiger und ein Polizist waren als Zeugen vor dem Kadi geladen. Gemeinsam wartete man auf den Aufruf des Gerichtes. Der 50-Jährige nutzte indes die Zeit, um dem Hüter des Gesetzes reumütig kundzutun, dass er der Polizei in der Vergangenheit sehr viel Ärger bereitet habe. Ohne Führerschein sei er immer gefahren. Dabei sei er manches Mal erwischt worden. Einen Führerschein habe er immer noch nicht. Er sei aber geläutert.

Das freute den Polizisten sehr. Fast freundschaftlich ging man später auseinander. Allerdings ist die noch junge Freundschaft bereits auf eine harte Probe gestellt und erhielt schon einen ersten Knacks.

Just in dem Moment, als der Polizist das Amtsgericht verließ, rauschte jener 50-Jährige vorbei. Auf einem Moped. Ohne Führerschein...

Die Anzeige läuft....gegen den Ex-Freund.

   --Paul Kemen-- 

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: