Polizei Braunschweig

POL-BS: Auffahrunfall - drei Wagen schwer beschädigt

Braunschweig (ots) - 07.02.17, 17.27 Uhr Braunschweig, Berliner Straße

Schaden von über 11.000 Euro, drei demolierte Autos und eine verletzte Beifahrerin forderte am Abend ein Auffahrunfall auf der Berliner Straße.

Ein 18-jähriger Autofahrer hatte einen Stau an der Einmündung zur Querumer Straße zu spät gesehen und war gegen das Heck eines Seat geprallt. Dieser wurde nach vorn geschleudert und krachte noch gegen einen Golf.

Der Seat dürfte nur noch Schrottwert haben. Auch der BMW des 18-Jährigen musste mit erheblichem Frontschaden abgeschleppt werden. Verletzt wurde die Mitfahrerin im Golf.

Gegen den 18-jährigen Unfallfahrer, der erst seit fünf Wochen einen Führerschein hat, leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: