Polizei Braunschweig

POL-BS: Sechs Fahrräder suchen ihre Eigentümer - Zeugenaufruf

Wem gehören die gestohlenen Fahrräder? Hinweise an die Ermittlungsgruppe "Zweirad" der Polizei in Braunschweig.

Braunschweig (ots) - 05.08.16, 00.05 Uhr Braunschweig, John-F.-Kennedy-Platz

In der Nacht zum 05.08. haben Polizeibeamte am John-F.-Kennedy-Platz in einem Kleintransporter aus Weißrussland acht vermutlich gestohlene Fahrräder im Wert von 3.000 Euro sichergestellt. Die beiden 24 und 26 Jahre alten Insassen wurden damals unter dem Verdacht des gewerbsmäßigen Fahrraddiebstahls festgenommen. (wir berichteten am gleichen Tag)

Zwei gestohlene Räder konnten inzwischen den rechtmäßigen Besitzern zurück gegeben werden. Zu den abgebildeten restlichen sechs Rädern liegen den Ermittlern bislang keine Anzeigen vor. Die Räder sind auch nicht bei der Polizei registriert.

Dabei handelt es sich von links nach rechts um ein Mountainbike Crosswind, ein Damenrad Ortler, zwei Herrenräder Rixe, La Rochelle, ein Mountainbike Tokaido und ein Herrenrad "Welfenrad". Die Diebe haben zum Teil die Vorderräder demontiert, um die Räder auf der Ladefläche besser verstauen zu können.

Die Polizei bittet ausdrücklich darum, jeden Fahrraddiebstahl anzuzeigen - auch wenn die Rahmennummer nicht bekannt ist. Im Falle einer Sicherstellung führen dann die übrigen Merkmale zum Besitzer. Sinnvoll ist auf jeden Fall die Fahrradregistrierung bei der Polizei, auch online möglich.

Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Nord unter der Rufnummer 0531 476 3315 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: