Polizei Braunschweig

POL-BS: Widerstand gegen Polizeibeamte --1 Polizeibeamter durch Handfessel verletzt

Braunschweig (ots) - Ein 25 jähriger Mann aus Wolfsburg wollte am Samstagmorgen gegen 01.30 Uhr im angetrunkenen Zustand Zutritt zu einer Diskothek in der Küchenstraße haben. Die Türsteher der dortigen Disko versagten ihm den Eintritt. Daraufhin reagierte er äußerst agressiv. Die zufällig uniformierte Streife wurde von den Türstehern angesprochen und um Hilfe gebeten. Von vornherein reagierte der Wolfsburger aggressiv und verweigerte die Personalien. Er schlug sogar nach den Beamten, die ihn daraufhin Handfessel anlegen wollten. Dieser wehrte sich, so dass die Handfessel in das Gesicht des Polizeibeamten schlug und dieser eine stark blutende Risswunde/Prellung erlitt. Der Beleidigte die Polizeibeamten und Türsteher durchgehend und verletzte auch einen Türsteher. Er wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Der Polizeibeamte wurde im Krankenhaus versorgt und konnte seinen Dienst später wieder aufnehmen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: