Polizei Braunschweig

POL-BS: Verkehrsunfallflucht, Betrunken und ohne Führerschein

Braunschweig (ots) - Am frühen Samstagmorgen gegen 02.20 Uhr befuhr ein Seat-Fahrer die Jakobstr. und wollte in die Brabandtstr. abbiegen, musste aber verkehrsbedingt warten. Ein 33-jähriger Audi A3-Fahrer aus Seesen, der hinter dem Seat wartete und den Seat-Fahrer durch betätigen der Lichthupe zu einem zügigeren Verhalten veranlassen wollte, fuhr nun auf den Seat auf und beschädigte diesen. Anschließend setzte er zurück und fuhr an dem Seat vorbei und flüchtete von der Unfallstelle ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Die alarmierte Polizei konnte das Fahrzeug an der Katharinenkirche feststellen und kontrollieren. Dort wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Alkoholeinwirkung stand (1,38 Promille). Weiter wurde festgestellt, dass er keine Fahrerlaubnis hat. Ob der Halter des Fahrzeuges mit dem Betrieb seines Autos einverstanden war ist auch zu bezweifeln, da der Beschuldigte nach seinen Angaben das Auto "angeeignet" hätte. Ermittlungen dauern an. Ein Ermittlungsverfahren -Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheitsfahrt- wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: