Polizei Braunschweig

POL-BS: Falschfahrerin hatte keinen Führerschein

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 26.06.16, 10.27 Uhr

Um im Stop-und-Go-Verkehr vor einer Baustelle auf der Autobahn 2 kurz vor dem Kreuz Nord schneller vorwärts zu kommen, benutzte eine Autofahrerin am Sonntagvormittag verbotenerweise die Standspur.

Dabei überholte die 48-Jährige auch einen Streifenwagen der Autobahnpolizei, der mit im Stau stand. Die Beamten verfolgten die Cabriofahrerin und stoppten sie im Bereich Celler Straße.

Dabei stellten die Beamten fest, dass die Frau keinen Führerschein besitzt. Neben 75 Euro Bußgeld für das verbotene Benutzen des Seitenstreifens erwartet sie nun auch eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: