Polizei Braunschweig

POL-BS: Autofahrer soll Radler genötigt haben - Zeugen gesucht

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 21.06.16, 10.00 Uhr

Für einen Zwischenfall im Kreisverkehr am Max-Beckmann-Platz am Dienstagmorgen gegen 10.00 Uhr sucht die Polizei Zeugen.

Ein Radfahrer erstattete Anzeige wegen Nötigung und Beleidigung, nachdem ihm ein Autofahrer die Vorfahrt genommen hatte und damit verhinderte, dass der 61-Jährige in die Kasernenstraße abbiegen konnte.

Als er den Autofahrer, der einen schwarzen Audi A 5 oder A 7 fuhr, zur Rede stellte, wurde er von diesem angepöbelt und beleidigt. Der PKW-Fahrer fuhr weiter schimpfend davon.

Nach Angaben des Geschädigten soll es weitere Zeugen gegeben haben, darunter ein Auslieferungsfahrer und ein weiterer Radfahrer. Sie werden gebeten, sich unter Tel. 0531/476 3115 bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de
Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: