Polizei Braunschweig

POL-BS: Uneinigkeit über Verwandtschaftsverhältnis verhindert Trickbetrug

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 22.03.16, 11.15 Uhr

Mit "Hallo Oma" meldete sich am Dienstagvormittag ein Anrufer bei einer 81-jährigen Braunschweigerin. Auf Nachfrage wer am Apparat sei, antwortete der Mann"Na, dein Sohn".

Da man sich nicht einigen konnte, ob nun der Sohn oder der Enkel am Telefon war, legte die Seniorin auf. Sie vermutete hinter dem Anruf einen sogenannten "Enkeltrickbetrug", zumal sie nicht zum ersten Mal einen solchen verdächtigen Anruf erhielt.

Auch die Polizei geht von diesem Verdacht aus und warnt wieder einmal, sich am Telefon auf Bitten angeblicher Verwandter um finanzielle Unterstützung einzulassen. Die Ermittler gehen erfahrungsgemäß von weiteren derartigen Anrufen in der Region aus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: