Polizei Braunschweig

POL-BS: Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person

Braunschweig (ots) - BAB A2 Richtung Hannover i.H. Raststätte Zweidorfer Holz 16.03.2016, 21.07 Uhr

Zur Unfallzeit überqueren zwei rumänische Staatsangehörige fußläufig die BAB 2 von der Tank- und Rastanlage Zweidorfer Holz Nordseite (Richtung Hannover) zur gegenüberliegenden Tank und Rastanlage an der Südseite der BAB 2. Der vorauslaufende 22 jährige gelangt schadlos über die BAB. Der folgende 20 jährige wird zunächst von einem 48 jährigen Pkw Fahrer aus der Region Hannover erfasst und im weiteren von einem weiteren Pkw und einem Lkw erfasst und überrollt. Hierbei zog er sich tödliche Verletzungen zu. Der Führer des Lkw setzte seine Fahrt unerkannt, ohne anzuhalten fort. Beide Personen waren Insassen eines Kleinbusses aus Rumänien welcher z. T. mit Angehörigen besetzt war. Im Verlauf der Unfallaufnahme widersetzte sich der 22 jährige, welcher erheblich unter Alkohleinfluss stand, den polizeilichen Maßnahmen und drohte erneut auf die Gegenfahrbahn zu laufen. Hieraufhin wurde er um eine Gefährdung seiner Person auszuschließen in polizeiliches Gewahrsam genommen. Ob auch der tödlich verletzte 20 jährige unter Alkoholeinfluss stand ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern an. Zur Durchführung der Unfallaufnahme und der Räumung der Unfallstelle wurde die BAB 2 ab der Anschlussstelle Braunschweig-Watenbüttel bis 01:33 Uhr (17.03.2016) voll gesperrt. Hierdurch leichte Verkehrsbehinderungen mit bis zu 3 km Rückstau.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: